BMW I3 UND I8 SORGEN FÜR GROSSEN ANDRANG

Auf dem Tag der offenen Tür am 15.10.14 sorgten die Elektroautos von BMW für starkes Interesse und viele Besucher.

Unser Kooperationspartner Riller & Schnauck aus Berlin stellte uns zu diesem Tag drei seiner Elektroautos für unsere Interessenten zum Probefahren zur Verfügung. 
Viele unserer Gäste nahmen dieses Angebot sehr gern an und fuhren, nachdem sie sich in unserer Ausstellung umgeschaut hatten und zu Photovoltaik und Sonnenbatterie beraten wurden, eine Spritztour mit den PS straken Elektroautos.

Der BMW i3 ist der kleine Stadtwagen schlechthin. Von seinem Elektromotor völlig emissionsfrei angetrieben, garantiert der BMW i3 urbane Mobilität vor allem dort, wo sie für ein Großstadtauto besonders wichtig ist: in Stadtzentren, in denen schon heute Fahrbeschränkungen für bestimmte Fahrzeuge bestehen. Von ökologischen Gesichtspunkten abgesehen kann der BMW i3 vor allem mit seiner atemberaubenden Beschleunigung überzeugen, ob bei niedriger Geschwindigkeit oder aus dem Stand – und dies bei einer Reichweite der HV-Batterie (Hochvolt-Batterie mit Lithium-Ionen) von bis zu 160 Kilometern, was alle Ziele selbst im erweiterten Einzugsgebiet einer Metropole abdeckt. Und gleichzeitig komfortable Überlandfahrten ohne Sorge um die Reichweite ermöglicht.

Der BMW i8 ist dagegen das Rennauto für den gewissen Spaßfaktor. Effizienter – durch intelligenten Leichtbau mit Carbon und aerodynamisches Design. Nachhaltiger – mit hocheffizienter BMW eDrive Technologie und recycelbaren Materialien im Interieur. Ohne Einbußen in Dynamik und seinem sportlichen Auftritt. Kein Kompromiss, sondern die optimale Kombination von Fahrfreude und Verantwortung. Der BMW i8 ist ein Plug-in-Hybrid, der die Vorteile von innovativer Elektro- und Verbrennungsmotortechnologie in sich vereint. Resultat ist ein außergewöhnliches Fahrerlebnis – bei äußerst niedrigem Verbrauch und geringer Emission.

Zusammenfassend war dieser Tag für alle Gäste sehr interessant. Sie konnten erfahren wie sie sich mit der Kombination aus Photovoltaik und Sonnenbatterie nahezu unabhängig vom Energieerzeuger machen können und hatten zusätzlich die Möglichkeit zu erfahren, wie man mit diesem selbst erzeugten Strom auch noch Auto fahren kann.

Lora Rowan