Energieinsel zieht von Germendorf nach Oberkrämer

Die Märkische Allgemeine Zeitung hat am 20.05.2018 einen schönen Artikel zu unserem bevorstehenden Umzug veröffentlicht (Quelle: Robert Tiesler:

Die Firma Energieinsel zieht im Herbst von Germendorf nach Vehlefanz. Im dortigen Gewerbegebiet herrschen gute Standortbedingungen, sagt Geschäftsführer Rico Rückstädt. Die Bodenplatte ist schon zu sehen.

Das Ziel ist fest im Blick: Ende September soll der Umzug abgeschlossen sein. „Laut Bauunternehmer liegen wir im Zeitplan“, sagt Rico Rückstädt, der Gründer und Geschäftsführer der Energieinsel. Momentan befindet sich das Unternehmen noch am alten Germendorfer Bahnhof. Im Gewerbegebiet in Vehlefanz entsteht aber bereits das neue Domizil. Die Bodenplatte ist bereits zu sehen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

 

Victoria Nowack